Musikalische Gäste

 

Beim Karibuni @ddis Album, „Back Road to Ethiopia“ haben folgende musikalische Freunde mitgemacht:

Roshan Linsi und Josephine kennen sich seit 400 Jahren. Beide sind in Äthiopien geboren, haben dort gemeinsam die Deutsche Schule besucht und waren schon damals beste Freundinnen. Roshan gründete mit Josephine, Minase und anderen die legendäre ECA-Band in Addis Abeba und war Sängerin der Lehrer-Band in der Deutschen Schule. Nach Jahren in der Schweiz, den USA und Kanada lebt sie heute wieder in Addis Abeba. Dort arbeitet sie für das Rote Kreuz und gehört zu den bekannten Malerinnen in der äthiopischen Hauptstadt. Ihre Bilder sind in vielen Ausstellungen und Galerien zu sehen.
Auf der„Back Road to Ethiopia“ CD singt Roshan die Tigrinya-Strophen beim Titel „Saba Sabina“, aufgenommen in Old Airport, Addis Abeba.

Dorothea Kares und Josephine und kennen sich ebenfalls seit ca. 400 Jahren. Dorothea hat lange Zeit in Addis Abeba gelebt und dort die Deutsche Schule besucht.
Die in Bonn geborene Sopranistin studierte zunächst Musikwissenschaften, dann klassischen Gesang.
Sie debütierte bei den Siegfried Wagner Festspielen in Rudolstadt, war an zahlreichen Wiederaufführungen bekannter und unbekannter oder selten gespielter Opern beteiligt. Konzertreisen brachten Dorothea Kares nach Nepal, Japan, El Salvador, Guatemala, auf die Philippinen und in das europäische Ausland.
Auf der„Back Road to Ethiopia“ -CD ist sie im Titel „Wefe, the desperate Bird“ zu hören.

Franziska Urton, Geigerin in verschiedenen Bands mit irischer Musik, spielt derzeit im Ensemble von Rüdiger Oppermann. Sie hat bereits bei mehreren „Karibuni – Weltmusik für Kinder“-CDs mitgewirkt.

Steffi Stephan stand mit vielen Größen des Rock und Blues, unter anderem mit Peter Maffay, „Champion Jack Dupree“ und der Gruppe „The Pretty Things“ auf der Bühne.
Neben seiner musikalischen Karriere als Mitglied und Mitbegründer von Udo Lindenbergs Panikorchesters betreibt er in Münster den Musikclub Jovel.
Steffi hat bereits bei mehreren „Karibuni-Weltmusik für Kinder“-CDs mitgewirkt.

Ahmet Bektaş musikalische Vergangenheit liegt in der türkischen Kunstmusik. Mit Pit Budde gründete er das türkisch-deutsche Duo „Kara Deniz“, später die Worldbeat-Band „Radio Ethiopia“. Er war Musiker bei der internationalen Musikgruppe „LaméBora“ und bei „Karibuni – Weltmusik für Kinder“. Heute spielt Ahmet in verschiedenen Jazz- und Orient-Ensembles.

Ill James, Rapper aus Chicago, ist auf „Back Road to Ethiopia“ beim Titel „No Child Soldier“ zu hören.

Benno Gromzig, vormals Bassist bei „Stoppok” und “Radio Ethiopia”.

 

 
 
previous next
X